Im Zentrum für Pränatale Medizin in Kiel und Flensburg führen wir alle modernen Untersuchungen in der Schwangerschaft durch, dazu zählen u.a. das Erst-Trimester-Screening, die Feindiagnostik, NIPT und viele mehr. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne!

Und wenn ich keine Risikoberechnung für Trisomie 21 haben möchte?

Nicht alle werdenden Eltern möchten eine Risikoberechnung für das Vorliegen eines Down-Syndroms bei ihrem Kind. Trotzdem kann es für sie interessant sein frühzeitig zu wissen, ob bei ihrem Kind eine andere schwere Fehlbildung, z.B. des Herzens oder anderer lebenswichtiger Organe, vorliegt. Oder aber, ob ein erhöhtes Risiko für eine Präeklampsie besteht. In diesen Fällen kann selbstverständlich auch ein Erst-Trimester-Screening ohne Risikoberechnung für Chromosomenfehlbildungen, ggf. mit PE-Screening, erfolgen.